Die unberührte Natur entlang des Nils

Der Nil ist der längste Fluss Afrikas und sollten Sie einmal die Chance bekommen und Urlaub in Ägypten machen, dann ist es zu empfehlen einen Ausflug zu buchen und sich den Fluss und die Umgebung einmal genauer zu betrachten. Immer mehr Reisende nutzen auch die Chance und buchen eine Kreuzfahrt auf dem Nil. In dieser Zeit fahren Sie nachts mit dem Schiff von einem Ort zum nächsten und machen an all den Sehenswürdigkeiten wie Luxor oder am Assuan Staudamm Halt und werden die Tempelanlagen besuchen.

Die Wirtschaft spielt eine wichtige Rolle

Am Nil stehen aber nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, sondern auch die Natur wird Sie das ganze Jahr über in ihren Bann ziehen. Auf der einen Seite des Flusses sehen Sie eine belebte Stadt und ein paar Meter weiter werden Sie noch Felder und unberührte Natur entdecken. Auch wenn es in Ägypten oft zu hohen Temperaturen kommt, sind die Bewässerungssysteme so angelegt, dass die meisten Flächen das ganze Jahr über grün sind. Gerade die Städte direkt am Nil sind immer gut besucht und hier nimmt auch die Wirtschaft eine wichtige Rolle ein. Erst wenn Sie sich etwas vom Nil und der Stadt entfernen wird alles etwas trockener und Sie werden die Einflüsse der Wüste hier erkennen. Auch die meisten Tempelanlagen sind immer noch in Gebieten, welche eine große Trockenzone sind.

Eine Fahrt auf dem Nil wird für Sie in jedem Fall zu einem Erlebnis und so sollten Sie die wenigen freien Tage in Ägypten auch so nutzen, dass Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses zu sehen bekommen.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.