Luxushotels in Ägypten

In Hurghada befindet sich eines der größten Tauchreviere der Welt, wegen des hohen Touristenaufkommens haben sich hier viele Hotels der Luxusklasse angesiedelt, wie z.B. das Makadi Spa Hotel, eine Wellnessoase mit einem Ambiente wie aus 1001 Nacht. Der Stil ist der Kolonialzeit entlehnt, der naturbelassene Strand befindet sich direkt an der Makadi Bay. Der Spabereich ist sprichwörtlich, außer Thalasso Therapie und Massagen wird alles für die Gesundheit und Schönheit angeboten. Kulinarische Genüsse von asiatischen Gerichten bis zu spanischen Tapas kann man an einem der in die Landschaft integrierten Süßwasserpools einnehmen oder sich für eines der zahlreichen internationalen Restaurants entscheiden. In einer der zahlreichen Bars kann man den mit Tauchen, Schnorcheln oder Wassersport verbrachten Tag ruhig ausklingen lassen…ohne Kinder, denn sie sind nicht buchbar.

Mena House Oberoi

Nur 700 m von den Cheops Pyramiden befindet sich das Mena House Oberoi, das in einen traumhaften Landschaftsgarten eingegliedert ist. Durch die aufwändige Einrichtung wird das Gefühl vermittelt, in einem Märchenpalast zu leben. Filigrane Kunstwerke mit Perlmutteinlagen, herrliche Mosaike, historisch gestaltete Suiten und Zimmer vervollkommnen das Bild. Alle Suiten haben einen atemberaubenden Blick auf die Pyramiden und einen privaten Butlerservice. Ebenso exklusiv sind die zahlreichen Restaurants ausgestattet, indische und lokale Küche aber auch europäische, alles wird geboten. Am Abend kann man die Disco oder verschiedene Bars besuchen. Wie ein ägyptisches Dorf sind Gästebungalows des Four Seasons Sharm el Sheikh an einem Hang angeordnet mit Blick auf das Rote Meer. Die ganze Schönheit des Sinai findet man in der Architektur und im Ambiente dieses Luxushotels wieder. Die hervorragende Küche und das mit abwechslungsreichen Angeboten ausgestattete Spa müssen gegen das herausragende Tauchangebot an zweite Stelle treten. Ein eigener Pier erleichtert den Zugang zum hauseigenen Korallenriff. Am Besten informiert man sich über sein Wunschhotel vorab im Internet, z.B. auf Luxushotel-Tester.de oder ähnlichen Seiten die Erfahrungsberichte zu verschiedenen Hotels publizieren.

Port Ghalib

Auf dem Reißbrett entworfen, von einem kuwaitischen Investor finanziert, findet man die Luxushotelstadt Port Ghalib am Roten Meer. Die Preise sind exklusiv ebenso wie das Niveau. Alles hier ist auf dem neuesten technischen Stand. Der Hafen besteht nicht aus gemütlichen Strandpromenaden mit Restaurants sondern ist mit modernsten Andock- und Versorgungsstellen für Boote und Yachten versehen, das Leben spielt sich unter Wasser ab, die Stadt erscheint wie ausgestorben, wenn die zahlreichen Safariboote ausgeschwärmt sind. Mit diesen Booten geht man auf die Suche nach Schildkröten, Delfinen, Rochen oder der Seekuh. Noch besichtigen wenige Taucher die zahlreichen Riffe und Grotten. Die Luxushotels sind für die Besucher dieser noch fast von Touristen unberührte Unterwasserwelt konzipiert. Diese Gäste fühlen sich manchmal von den stattfindenden Kongressen mit hunderten von Teilnehmern abends um ihre Nachtruhe gebracht. Also müssen neue Hotels gebaut werden, damit man sich aus dem Weg gehen kann.

Ähnliche Beiträge:

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.